.
 

Faszination - Wildwasserrennsport

Beim Wildwasserrennsport muss der Kanute den schnellsten Weg vom Start zum Ziel finden.

Das ist oft gar nicht so einfach!

Hindernisse und Felsbrocken liegen im Flussbett, Wellen und Walzen sind zu bewältigen, Kurven müssen optimal gefahren und die Strömung bestmöglich genutzt werden.
- Ein veränderter Wasserstand kann die Schwierigkeiten bei der Befahrung komplett verändern.

Richtige Entscheidungen sind also zu treffen, denn im Ziel zählt nur die Zeit!

Kondition, Technik, Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen sind dabei von zentraler Bedeutung.
Aber auch die Erfahrung und die Fähigkeit das „Wasser lesen“ zu können.

Der Unterschied zwischen Optimallinie und „einer Fahrt in die Garage“ (so nennt der Paddler eine unfreiwillige Fahrt ins Kehrwasser) liegt oft nur „Zentimeter“ auseinander.

...ein paar Bilder unserer Athleten...

Disziplinen
Im Wildwasserrennsport unterscheidet man Sprint- und Classik-Wettbewerbe.

Bei der Classik liegt die Streckenlänge zwischen 3 und 8 km.
Dafür benötigen die Rennkanuten je nach Strömung zwischen 12 und 20 Minuten.

Beim Sprint liegt die Streckenlänge zwischen 200 und 600 m.
Der Sprint wird meist in zwei Läufen durchgeführt, wobei der schnellste Lauf gewertet wird. Dafür benötigen die Wildwassersportler zwischen 45 und 90 Sekunden, in Abhängigkeit der Streckenlänge und Schwierigkeiten.

Bei beiden Disziplinen werden sowohl Einzel- als auch Mannschaftsrennen ausgetragen.

Je nach Geschlecht, Boots- und Altersklassen werden unterschiedliche Rennen gefahren.

Bootsklassen
Die Boote werden wie folgt eingeteilt:

Bootstyp

max. Länge [cm]

mind. Breite [cm]

mind. Gewicht [kg]

Auftriebskörper vorne/hinten

K1

450

60

10

30 / 50

C1

430

70

11

40 / 50

C2

500

80

17

60 / 60

Die Boote dürfen keine Steuereinrichtung besitzen und nur eine Kiellinie, ein Heck und einen Bug haben.

Erklärung zum Bootstyp:
Der Buchstabe K steht für Kajak, der Buchstabe C für Canadier.
Die Ziffer 1 oder 2 gibt die Anzahl der Kanuten im Boot an.

 

Altersklassen

  • Schüler C: 7–9 Jahre
  • Schüler B: 10–12 Jahre
  • Schüler A: 13/14 Jahre

  • Jugend: 15/16 Jahre
  • Junioren: 17/18 Jahre

  • Leistungsklasse: ab 19 Jahre
  • U23: bis 23 Jahre

  • Senioren A: 32–39 Jahre
  • Senioren B: 40–49 Jahre
  • Senioren C: 50–59 Jahre
  • Senioren D: ab 60 Jahre

Weitere Informationen
...zum Wildwasser-Rennsport, zu Veranstaltungen, Ergebnisse etc. findest Du unter anderem hier: